BAAR: Die Badi putzt sich bereits wieder heraus

Im Schwimmbad Lättich bereitet man alles für die Badesaison vor. Dafür muss aber zuerst das grüne Wasser aus den Becken.

Drucken
Teilen
Ein sich langsam senkender Spiegel: Helfer Gallus Waldis schaut, dass an den Beckenrändern kein Dreck kleben bleibt. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Ein sich langsam senkender Spiegel: Helfer Gallus Waldis schaut, dass an den Beckenrändern kein Dreck kleben bleibt. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Kein Glucksen, kein Blubbern und keinen Wirbel, sondern nur ein grünlicher, sich langsam senkender Spiegel lassen sich am Montag beim Aussenbad der Badeanlage Lättich ausmachen, als das algenhaltige Wasser abläuft. Insgesamt rechnet man für Ablassen des Wassers im dem 2150 Kubikmeter grossen Schwimmerbecken rund 20 Stunden.

In diesem Jahr werden die neuen Edelstahlbecken im Freibad Lättich zum ersten Mal auf diese Art gereinigt und in Betrieb genommen. Die Becken müssen neu über den Winter mit Wasser gefüllt bleiben. In den kommenden Tagen werden die Freibadbecken gereinigt und mit Frischwasser gefüllt. Die Algen, die sich wegen des Wassers in den Wintermonaten angesammelt haben, werden über die Kanalisation entsorgt.

Am 8. Mai soll die Badesaison starten.

Stephanie Hess

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Zuger Zeitung.