BAAR: Die Räbegäuggel haben für ein Jahr ausgetanzt

Am Dienstagabend um 20.22 Uhr fällt der Räbechüng vom Sockel. Er wehrt sich gegen sein Schicksal.

Mo.
Drucken
Teilen
Die Räbegäuggel holen Feuer für ihre Fackeln. Später tanzen sie um den brennenden Räbechüng. Ihre Kondition wird kaum gefordert. In nur sieben Minuten fällt der oberste Herrscher der Baarer Räbefasnacht vom Sockel. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Die Räbegäuggel holen Feuer für ihre Fackeln. Später tanzen sie um den brennenden Räbechüng. Ihre Kondition wird kaum gefordert. In nur sieben Minuten fällt der oberste Herrscher der Baarer Räbefasnacht vom Sockel. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Die Fasnacht soll den Winter vertreiben. Dieses Vorhaben ist dieses Jahr gründlich missglückt. Am Fasnachtsdienstag schneit es ohne Unterlass. Immerhin stoppt der Schneefall kurz vor dem finalen Fasnachtsakt auf dem Baarer Rathausplatz: dem Verbrennen des Räbechüngs. Der amtierende Räbevater René II. Tomic zieht mit der ganzen Fasnachtsgesellschaft noch einmal durchs Dorf, bevor er seine Regentschaft in Flammen aufgehen lässt. «Das muss man selber erleben, in Worte fassen lässt es sich nicht», sagt René II. Tomic zu den letzten sechs Tagen. Er sei «rundum glücklich». Dann gibt er den Befehl, das Fasnachtssymbol, den Räbechüng, dem Feuer zu übergeben. Dieser wehrt sich zuerst gegen das Abhängen. Dann geht aber alles schnell. Um 20.22 brennt der Räbechüng lichterloh. Nur sieben Minuten, nachdem René II. ihn angezündet hat. Die Zuschauer wenden sich wieder ihrem leiblichen Wohl zu. Unter ihnen drei Deutsche. Einer von ihnen, Rolf Zimmermann, stammt aus Binz auf der Insel Rügen. Er hat wie seine Kollegen die ganze Fasnachtszeit in Baar genossen. Derzeit nimmt er an einem Seminar in Baar teil: «Es hat Spass gemacht. Vor allem die Guggenmusigen gefallen mir.»

Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
8 Bilder
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ

Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ

Schicken Sie uns Ihre Fasnachts-Bilder!

Sind Sie auch an der Fasnacht? Und haben Sie rüüdige Bilder geschossen? Dann laden Sie hier Ihr rüüdiges Fasnachts-Bild hoch, egal, ob es sich um einen Schnappschuss vom Umzug, einen besonders gelungenen Grend oder ein Bild von einer Fasnachtsparty handelt. Die Online-Redaktion veröffentlicht alle Leserbilder unter www.luzernerzeitung.ch/fasnacht, die Besten auch in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

Umzug Rotkreuz (Bild: Karl)
10 Bilder
Fliegenpilze Kindergarten Rotkreuz (Bild: Karl)
Kindergaten Pilze von Rotkreuz (Bild: Karl)
Umzug Rotkreuz (Bild: Theres)
Umzug Rotkreuz (Bild: Theres)
Fasnachtsumzug in Rotkreuz Prominezkutsche (Bild: Theres)
Fliegenpilze am Umzug Rotkreuz (Bild: Theres)
Kindergärner als Fliegenpilz beim Umzug (Bild: Theres)
Umzug Rotkreuz (Bild: Theres)
Prominezkutsche am Umzug Rotkreuz (Bild: Theres)

Umzug Rotkreuz (Bild: Karl)