Baar: Ein Unfall, zwei Aussagen – die Zuger Polizei sucht Zeugen

Auf der Marktgasse ist gestern Abend ein Rennradfahrer gestürzt. Da ein Autofahrer in den Vorfall involviert und die Aussagen unterschiedlich sind, sucht die Polizei Zeugen.

Drucken
Teilen

(mua) Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagabend (3. September ), um 18.15 Uhr. Ein 33-jähriger Rennradfahrer fuhr laut Mitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden auf der Marktgasse rechts an der stockenden Fahrzeugkolonne vorbei. Gleichzeitig beabsichtigte ein 48-jähriger Autofahrer, von der Marktgasse nach rechts in Richtung Schulhaus abzubiegen. In der Annahme, der Fahrzeuglenker sehe ihn nicht, bremste der Zweiradlenker so stark ab, dass er zu Fall kam, heisst es weiter in der Mitteilung. Dabei verletzte er sich leicht.

Zeugenaufruf

Da die beiden Beteiligten unterschiedliche Aussagen machen, sucht die Polizei Zeugen. Insbesondere wird ein Mann gesucht, der den Vorfall beobachtet hat, seine Personalien den Beteiligten weitergab und anschliessend den Unfallort vor Eintreffen der Einsatzkräfte verlas-sen hat. Leider wurden diese Angaben nicht richtig erfasst. Die Polizei bittet den Mann, wie auch weitere Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich bei der Einsatzleitzentrale zu melden (Telefon 041 728 41 41).