Baar: Farbenfrohe Unterführung
dank Schulkindern

Die Personenunterführung Weststrasse in Baar wurde durch Schulkinder neu gestaltet. Statt verschmierter Wände ist nun ein kleines Kunstwerk zum Thema Bergwelt und
Wald zu sehen.

Drucken
Teilen
Die Schulkinder haben sichtlich Freude an ihrem Werk. (Bild: PD)

Die Schulkinder haben sichtlich Freude an ihrem Werk. (Bild: PD)

Die Personenunterführung Weststrasse in Baar ist eine wichtige Verbindung vom Bahnhof Baar zum Schulhaus Wiesental sowie der Waldmannhalle. Sie wird rege von Fussgängern und Velofahrern benutzt. Seit längerem waren die seitlichen Wände jedoch verschmiert und kein schöner Anblick mehr.

Dies hat sich nun aber schlagartig geändert. Vier Schulklassen aus dem Schulhaus Wiesental haben ein kleines Kunstwerk zum Thema Bergwelt und Wald geschaffen. Dabei wurden sie fachkundig durch den lokalen Malermeister Arno Matter und seinen beiden Mitarbeiterinnen Tamara Giovinazzo-Lappert und Lea Vollenweider unterstützt.

Kleiner Zustupf als Dankeschön

Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich am Dienstag, 19. Juni, alle Beteiligten vor Ort um das fertige Werk gemeinsam zu begutachten. Bauvorstand Paul Langenegger war die Freude über das gelungene Werk ins Gesicht geschrieben. Er bedankte sich für die tolle Arbeit und wies auf das eine oder andere Detail hin, welches sich in den Bildern verbirgt. Als Dankeschön der Gemeinde überreichte er den vier Schulklassen jeweils einen kleinen finanziellen Zustupf in die Klassenkasse. (red)