BAAR: Fasnächtler in Baar brutal niedergeschlagen

Ein 27-jähriger Mann ist nach dem Besuch der Baarer Fasnacht von einem Unbekannten zusammengeschlagen worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Der 27-jährige Schweizer war am frühen Sonntagmorgen gegen 4 Uhr auf dem Nachhauseweg, als er auf der Dorfstrasse in Baar auf eine Gruppe von fünf Jugendlichen (oder jungen Erwachsenen) traf.

Ein Mitglied der Gruppe warf ihn unvermittelt zu Boden und traktierte ihn mit Fusstritten. Gemäss Zuger Polizei musste sich der junge Schweizer mit Rissquetschwunden am Kopf in Spitalpflege begeben. Gestohlen wurde ihm nichts.

Das Täterprofil
Beim Angreifer handelt es sich um eine männliche Person im Alter von 18 bis 25 Jahren. Er ist 175 bis 185 Zentimeter gross, von mittlerer Statur mit einem rundlichen Gesicht und dunkelblonden, mittellangen Haaren. Er war rasiert, trug Jeans und eine kurze, bis zum Gürtel reichende Jacke.

Die Zuger Polizei bittet Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, sich unter der Telefonnummer 041 728 41 41 zu melden.

get