BAAR: Forbo verdoppelt Konzerngewinn

Der Zuger Belags- und Klebestoffhersteller Forbo hat für die ersten sechs Monate gute Zahlen vorgelegt. Der Gewinn stieg stark an.

Drucken
Teilen
Szene aus der Forbo-Produktion. (Bild pd)

Szene aus der Forbo-Produktion. (Bild pd)

Forbo erzielte im ersten Halbjahr einen Gewinn von 58,7 Millionen Franken. Das ist mehr als doppelt soviel wie in der Vorjahresperiode (28,5 Millionen). Der Umsatz beträgt 919 Millionen Franken.

Die Nachfrage stabilisierte sich in den ersten sechs Monaten. Deutliche Wachstumstendenzen sieht Forbo im Maschinen- und Anlagebau sowie bei Autos, Möbeln und Textilien

Bei ähnlichen Rahmenbedingungen erwartet Forbo auch im zweiten Halbjahr gute Geschäfte. Der Rekordgewinn aus dem Jahr 2007 (110,7 Millionen Franken) könnte sogar übertroffen werden.

rem