Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

BAAR: Fünf Personen mit Rauchgasvergiftung ins Spital

Bei Schweissarbeiten an einer Tankanlage in einem Mehrfamilienhaus in Baar ist am Donnerstagmittag starker Rauch entstanden. Anwohner alarmierten die Feuerwehr.
Der Brand brach am Mattweg (Bildmitte) in Baar aus. (Bild: Google Maps)

Der Brand brach am Mattweg (Bildmitte) in Baar aus. (Bild: Google Maps)

Punkt 12 Uhr ging auf der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei am Donnerstag ein Brandalarm aus einer Liegenschaft am Mattweg in Baar ein: «Rauch dringt aus einem Mehrfamilienhaus!», meldete eine Anwohnerin.

Die Arbeiter waren mit der Revision eines Tanks in der Liegenschaft am Mattweg beschäftigt. Nach ersten Ermittlungen sind die Schweissarbeiten der Grund für die starke Rauchentwicklung, wie es in der Mitteilung der Zuger Polizei vom Donnerstag heisst. Die Feuerwehr hatte die Situation rasch unter Kontrolle.

Zwei Arbeiter und drei Bewohner des Hauses mussten wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung untersucht werden.

sda/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.