BAAR: Fussverletzung schlimmer als zuerst gedacht

Eine Autofahrerin ist einer Frau auf dem Fussgängerstreifen über den Fuss gefahren. Die Lenkerin fuhr nach einem kurzen Halt weiter.

Drucken
Teilen

Eine 22-jährige Fussgängerin wollte am Mittwoch kurz nach 16 Uhr die Zugerstrasse in Baar beim Restaurant Freihof auf dem Fussgängerstreifen überqueren, wie die Zuger Polizei mitteilt. Als die Frau die Strasse betritt, kam ein weisser Kleinwagen Dorf auswärts gefahren und fuhr der Fussgängerin über den Fuss. Die Fahrzeuglenkerin hielt an und erkundigte sich nach dem Gesundheitszustand der Frau. Weil auf den ersten Blick alles in Ordnung schien, setze die Fahrzeuglenkerin ihre Fahrt fort.

Erst später stellte sich heraus, dass die Fussgängerin Prellungen an ihrem Fuss erlitt. Sie musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Die Zuger Polizei sucht nun die Lenkerin und die Mitfahrerin des weissen Kleinwagens. Sie und Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden (Telefonnummer 041 728 41 41).

scd