Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

BAAR: Grösste Überbauung auf Baarer Boden

An der Grabenstrasse entstehen 218 neue Wohnungen. Damit wird die Lücke zwischen Baar und Zug geschlossen.
An der Grabenstrasse in Baar entstehen die Überbauung Hello Baarzug. (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ)

An der Grabenstrasse in Baar entstehen die Überbauung Hello Baarzug. (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ)

An der Grabenstrasse, zwischen den Stadtbahn-Stationen Neufeld und Lindenpark, wird gebaut. Am Samstag wurde der offizielle Spatenstich für die 218 neuen Wohnungen gefeiert, und am Montag haben die Bauarbeiter mit der Einrichtung der Baustelle begonnen. Von nun an geht es Schlag auf Schlag beim Bau der grössten Überbauung auf Baarer Boden, grad bei der Grenze zu Zug. Trotz der doch grossen Ausmasse der Überbauung mit dem klingenden Namen «Hello Baarzug» hatten die Investoren Glück: keiner der Nachbarn hatte gegen das Projekt Einsprache erhoben, und so konnte zügig mit der Umsetzung begonnen werden.

In den ersten zwei Etappen entstehen 98 Wohnungen im südwestlichen Teil der noch grünen, zurzeit jedoch weissen Wiese, von denen 86 bereits verkauft sind. Die erste Bauetappe soll bis Ende 2011 abgeschlossen sein. Im Sommer kommenden Jahres können die ersten Wohnungen bezogen werden. Bis 2013 folgen dann noch mal sechs Blöcke.

Nelly Keune

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Zuger Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.