BAAR / HORGEN: Albistunnel am Wochenende erneut gesperrt

Die SBB erneuern zwischen Baar und Horgen die Schienen auf einer Länge von 3,3 Kilometern. Der Tunnel muss deshalb am kommenden Wochenende erneut gesperrt werden.

Drucken
Teilen
Ein Zug fährt aus dem Albistunnel Richtung Baar. (Archivbild Stefan Kaiser)

Ein Zug fährt aus dem Albistunnel Richtung Baar. (Archivbild Stefan Kaiser)

Wegen den Bauarbeiten ist die Strecke zwischen Baar und Horgen Oberdorf am Samstag, 12. März von 0.50 Uhr bis Montagmorgen, 14. März, 5.30 Uhr, unterbrochen. Die SBB erneuern im einspurigen Albistunnel die Geleise und ersetzen eine Weiche. Die Kosten belaufen sich auf rund 8,5 Millionen Franken.

Die Züge zwischen Luzern, Zug und Zürich fallen zwischen Baar und Horgen aus. Die Gotthardzüge verkehren über Rotkreuz und das Freiamt. Vom Ausfall betroffen sind auch die Nachtzüge. Je nach Verbindung müssen Reisende laut SBB zusätzlich umsteigen oder Bahnersatzbusse benützen. Die Ersatzbusse verkehren zwischen Baar und Horgen Oberdorf.

Die Reisezeit verlängert sich dadurch um bis zu 30 Minuten. In Luzern, Rotkreuz, Baar, Horgen Oberdorf und Zürich sind Kundenlenker im Einsatz.

sda/rem