BAAR: In Baar entsteht ein neuer Gebäudekomplex

Die Stadt Baar erteilt der neuen Wohnüberbauung «hello baarzug» die Baubewilligung. Baubeginn ist Anfang 2010.

Drucken
Teilen
Der neue Gebäudekomplex an der Grenze zwischen Baar und Zug. (Bild pd)

Der neue Gebäudekomplex an der Grenze zwischen Baar und Zug. (Bild pd)

Im Frühling 2009 rief Bauherr Heinz Häusler erstmals «hello baarzug» aus und hob die Wohn- und Geschäftsüberbauung im Baarer Neufeld aus der Taufe. Heute hält er die Baubewilligung der Stadt Baar in den Händen und freut sich über die unkomplizierte und speditive Zusammenarbeit mit den Behörden.

Der Verkauf der ersten 98 Wohnungen und Geschäftsräume hat bereits Anfang Oktober begonnen. 
 

«hello» was?

Der Name überrascht, verwirrt gar auf den ersten Blick. Doch ?hello baarzug? ist Programm. Er steht für den hellen und freundlichen Wohn- und Lebensraum. Die Vielfalt der Grundrisse ist auf eine breite Käuferschaft ausgelegt.  

Die Firma REAM Real Estate Asset Management AG verkauft die 98 Wohnungen. Anfang 2010 fahren die ersten Bagger für «hello baarzug» auf.

rem