BAAR: Infoguard geht ans Management

Die IT-Sicherheitsfirma Infoguard mit Sitz in Baar wird per 1. Februar mittels Management-Buyout (MBO) an die Unternehmensleitung verkauft.

Drucken
Teilen
Ein Mann tippt in einem Büro auf einer Tastatur. (Symbolbild Keystone)

Ein Mann tippt in einem Büro auf einer Tastatur. (Symbolbild Keystone)

Das MBO wird von Robert Schlup (Verwaltungsratspräsident der Infoguard AG und Crypto Schweiz AG) sowie Thomas Meier (CEO der Infoguard AG) und Giuliano Otth (CEO der Crypto Schweiz AG) angeführt. Zudem beteiligt sich auch die restliche Geschäftsleitung, die nebst Thomas Meier aus Stefan Thomann, Franco Cerminara, Ricardo Balseiro, Ernesto Hartmann sowie Raphael Kugler besteht.

Infoguard wurde 1988 gegründet und ist eine Schwesterfirma der Crypto AG mit Sitz in Steinhausen, deren Schweizer Geschäft ebenfalls an Schlup, Meier und Otth verkauft worden ist (wir berichteten). Eine Fusion der beiden IT-Sicherheitsfirmen sei nicht geplant, sagt Meier. Während sich Infoguard auf Kunden aus der Privatwirtschaft sowie auf die öffentliche Verwaltung konzentriert, ist Crypto mit ihren Verschlüsselungsprodukten auf Regierungen spezialisiert.

Infoguard wuchs letztes Jahr bei Umsatz und Personal nach eigenen Angaben um über 10 Prozent. Aktuell beschäftigt die Firma 100 Security-Experten. (mim)