Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

BAAR: Massiver Unfall auf A4 fordert Verletzte

Drei Personen wurden bei einem massiven Auffahrunfall auf der A4 verletzt. Die Autobahn bei Baar musste drei Stunden gesperrt werden.

Nach Angaben der Zuger Polizei fuhr am Freitag ein Autofahrer kurz nach 18 Uhr auf der A4 von Sihlbrugg in Richtung Baar. Ein Lieferwagen war direkt vor ihm unterwegs. Aus derzeit noch unbekannten Gründen fuhr der Autofahrer massiv auf den Lieferwagen auf.

Durch die Kollision verlor der Fahrer vorne die Kontrolle über sein Fahrzeug, das auf die Seite kippte, etwa 100 Meter auf dem Asphaltbelag rutschte und dabei mehrmals massiv die Leitplanken touchierte. Der Lieferwagen und der Personenwagen kamen schwer beschädigt zum Stillstand.

Die Polizei meldete weiter, dass die drei Insassen des Lieferwagens leicht verletzt und ins Spital überführt wurden. Über den ganzen Kollisionsbereich lagen viele Trümmer und die Fahrbahnen waren stark mit Öl verschmutzt. Aufgrund dieser Verschmutzung und der anspruchsvollen Fahrzeugbergung musste die A4 drei Stunden gesperrt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ungefähr 100'000 Franken.

kst

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.