BAAR: Nach Motorradunfall: Polizei sucht Zeugen

Bei einem Ausweichmanöver wurde ein Motorradlenker leicht verletzt. Der Unfallhergang ist unklar. Die Polizei sucht Zeugen.
Die Motorradfahrerin musste verletzt ins Spital gebracht werden. (Bild: Archiv Luzerner Zeitung)

Die Motorradfahrerin musste verletzt ins Spital gebracht werden. (Bild: Archiv Luzerner Zeitung)

Am Montag kam es auf der Zugerstrasse in Baar kurz nach der Stadtgrenze in Fahrtrichtung Baar zu einem Verkehrsunfall. Beteiligt waren ein Auto und ein Motorrad, wie die Zuger Polizei mitteilt. Der Motorradlenker beabsichtigte gegen 10.45 Uhr, das nach seiner Auffassung links abbiegende Auto rechts zu überholen. In diesem Moment bog das Auto jedoch rechts ab. Beim Versuch auszuweichen, stürzte der Motorradlenker und wurde dabei leicht verletzt.

Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sollen sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei melden (T 041 728 41 41). Gesucht seien insbesondere Fahrzeuglenker, die unmittelbar hinter dem Motorrad fuhren.

pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.