BAAR: Ohne Führerausweis und gestohlenem Kontrollschild unterwegs

Ein Motorradlenker hat in der Gemeinde Baar mehrfach gegen die Verkehrsregeln verstossen. Er lenkte sein Fahrzeug ohne Führerausweis – und obendrein war sein Kontrollschild als gestohlen gemeldet.

Drucken
Teilen
Ein Polizist der Zuger Polizei vor einem Einsatzfahrzeug (Symbolbild). (Bild: Zuger Polizei)

Ein Polizist der Zuger Polizei vor einem Einsatzfahrzeug (Symbolbild). (Bild: Zuger Polizei)

In der Nacht auf Samstag kontrollierte eine Patrouille der Zuger Polizei auf der Blegistrasse in Baar einen Motorradfahrer. Bei der mitternächtlichen Kontrolle stellte sich heraus, dass der 32-jährige Lenker keinen Führerausweis besitzt und das benutzte Kontrollschild im Fahndungssystem als gestohlen ausgeschrieben war, wie die Zuger Polizei am Sonntag mitteilt.

Der 32-Jährige sei vorläufig festgenommen worden und der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug zugeführt. Diese habe den Mann wegen Führen eines Motorfahrzeuges ohne Führerausweis, ohne Fahrzeugausweis und ohne Versicherungsschutz sowie wegen missbräuchlichem Verwenden eines Kontrollschildes zu einer Geldstrafe und einer Busse im vierstelligen Bereich bestraft.

Das Urteil ist rechtskräftig.

 

pd/nop