Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Baar: Polizei sucht Zeugen nach Streifkollision

Auf der Zugerstrasse ist es zu einer Streifkollision zwischen zwei beteiligten Autos gekommen. Der fehlbare Lenker entfernte sich von der Unfallstelle. Die Polizei sucht den Fahrer eines dunklen Personenwagen-Kombis.

Der Vorfall ereignete sich am Mittwochabend, 9. Januar, kurz vor 20.45 Uhr. Ein 19-jähriger Autolenker fuhr auf der Zugerstrasse von Unterägeri kommend Richtung Zug, wie die Zuger Polizei mitteilt. Vor der Lorzentobelbrücke, im Gebiet Nidfuren, rutschte ein entgegenkommendes Fahrzeug, ein dunkler Kombi, auf der schneebedeckten Strasse auf die Gegenfahrbahn, worauf es zu einer Streifkollision kam.

Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Franken. Ohne seiner gesetzlichen Meldepflicht nachzukommen und sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher Richtung Unterägeri davon. Die Zuger Polizei fordert die unbekannte Lenkerin beziehungsweise den unbekannten Lenker auf, sich unverzüglich bei der Einsatzleitzentrale zu melden (Telefon 041 728 41 41). Beim Unfallfahrzeug handelt es sich um einen dunklen Kombi. Ebenfalls werden weitere Zeugen gesucht, die Angaben zum gesuchten Auto oder zum Lenker machen können. (rh/pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.