BAAR: Polizeihund kann Einbrecher aufspüren

In Baar sind zwei Einbrecher festgenommen worden. Die Zuger Polizei konnte dabei auch auf die Hilfe des Diensthundes Qliff zählen.

Drucken
Teilen
Diensthund Qliff konnte einen Verdächtigen aufspüren. (Bild Zuger Polizei)

Diensthund Qliff konnte einen Verdächtigen aufspüren. (Bild Zuger Polizei)

Am Samstagnachmittag verhaftete die Zuger Polizei in Baar zwei junge Einbrecher, wie die Zuger Polizei mitteilt.

Die beiden jungen Männer fielen einer Patrouille der Zuger Polizei in Baar auf. Als die jungen Männer die Polizisten bemerkten, flüchteten sie zu Fuss über die Kirchgasse Richtung Friedhof Altgasse. Dort trennten sie sich und konnten vorerst entwischen. Die Polizei umstellte das Gebiet um den Friedhof sofort grossräumig. Wenig später konnte eine der beiden Personen angehalten und festgenommen werden.

Zwischenzeitlich nahm auch Diensthund Qliff die Fährte auf. Nach rund einer Stunde konnte er den zweiten Mann aufspüren. Dieser versteckte sich in einer offenen Garage hinter einem Lastwagen. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass die beiden 20- und 21-jährigen Schweizer in Baar in ein Klubhaus eingebrochen sind und einen Einbruchversuch in einen Kiosk verübt hatten. Sie müssen sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten. Weitere kriminalpolizeiliche Abklärungen sind im Gang.

ost