BAAR: Qualitätssiegel für Baarer Bier

Die Brauerei Baar AG ist neues Mitglied der Brau Ring Korporationsgesellschaft, die 1973 von privaten Brauereien gegründet wurde.

Drucken
Teilen
Baarer Bier Firmenchef Martin Uster. (Themenbild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Baarer Bier Firmenchef Martin Uster. (Themenbild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Heute sind rund 200 Brauereien aus Deutschland sowie 26 aus Österreich und der Schweiz in der Korporation dabei. Gemäss Mitteilung produziert die Vereinigung insgesamt mehr als 7 Millionen Hektoliter Gerstensaft und sei damit ein ernst zu nehmender Player im hart umkämpften Biermarkt.

Auf dem Tellspielareal in Interlaken leisteten neben der Brauerei Baar weitere neun private Betriebe während des Aufnahmerituals in den Brau Ring einen Schwur. «Wir brauen ausgezeichnetes Schweizer Bier», versprachen die Bierbrauer in trauter Runde. Die Brauerei Baar AG musste im Vorfeld ihre Biere von einem unabhängigen Institut untersuchen und nach speziellen Richtlinien testen lassen.

Mit dem Qualitätssiegel «privat - regional - ausgezeichnet» schaffe sich die Brauerei Baar nun Vorteile im Wettbewerb, schreibt das Unternehmen. «Die Kunden haben es nun leichter, ein Qualitätsbier zu erkennen.», ist die Baarer Brauerei überzeugt.

red.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Zuger Ausgabe der «Zentralschweiz am Sonntag».