Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BAAR: Restaurant Baarcity ist vorübergehend geschlossen

Das vom Unglück verfolgte Restaurant Baarcity informiert am Eingang über seine vorübergehende Schliessung. Es soll sich um technische Probleme handeln – gemunkelt wird aber anderes.
Mit diesem Zettel informiert das Restaurant Baarcity potenzielle Gäste. (Bild: Maria Schmid (20. März 2018))

Mit diesem Zettel informiert das Restaurant Baarcity potenzielle Gäste. (Bild: Maria Schmid (20. März 2018))

«Aufgrund technischer Probleme bleibt das Restaurant Baarcity bis auf Weiteres geschlossen», steht auf einem Zettel an der Eingangstüre des gleichnamigen, 41 Meter hohen Gebäudes im Baarer Zentrum. Weiter heisst es, dass man den Partnerbetrieb, das Seminarhotel am Ägerisee, «im Notfall» erreichen kann. Von dort erhält unsere Zeitung die Information, dass der Grund für die Schliessung des Baarer Restaurants ein Wasserschaden sei. Auf der Homepage steht, dass man über das Wiedereröffnungsdatum sobald wie möglich informieren werde. Fragen von unserer Zeitung an den Eigentümer sind unbeantwortet geblieben.

Eine Leserin schreibt, dass man sich an den Stammtischen in Baar erzähle, dass das Restaurant kurzerhand geschlossen und sogar die Lohnzahlungen an die Mitarbeiter gestoppt worden seien. Auch dazu hat die Eigentümerschaft nicht Stellung genommen.

Nach eineinhalb Jahren wieder zu

Im Betrieb des Restaurants Baarcity steckte von Anfang an der Wurm drin. Das Lokal konnte erst mit zweijähriger Verspätung nach Fertigstellung des Hochhauses im Jahr 2010 eröffnet werden. Der Eigentümer Günter Zobel suchte damals nach einem Pächter, der die millionenteure Einrichtung des Speiselokals mitfinanzieren würde. Am Ende entschloss sich Zobel, das Panorama-Restaurant selbst zu managen. Das Gourmetlokal, das daraufhin eröffnet wurde, scheiterte. Auch der Pächterwechsel half nicht, nach etwas mehr als einem Betriebsjahr war das Geschäft defizitär. Im März 2016 wurde das «Baarcity» geschlossen. Nach einem halben Jahr Pause eröffnete das Restaurant wieder, unter einem neuen Konzept und mit Andrea Rosi als Geschäftsführer und Chefkoch. Nach ungefähr eineinhalb Jahren ist das Restaurant Baarcity nun erneut geschlossen.

mua/rh

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.