Baar
Reto Herger wird neuer Vize-Gemeindeschreiber

Per 1. September übernimmt Reto Herger die Leitung der Abteilung Präsidiales/Kultur der Einwohnergemeinde Baar und damit die Funktion des Vize-Gemeindeschreibers. Somit wird eine wichtige Kaderposition mit einem Einheimischen besetzt.

Merken
Drucken
Teilen
Reto Herger.

Reto Herger.

Bild: PD

(haz) Die Geschäftsleitung der Einwohnergemeinde Baar ist bald wieder komplett: Der Gemeinderat hat Reto Herger als Vize-Gemeindeschreiber und Abteilungsleiter Präsidiales/Kultur gewählt. Der 39-Jährige wird laut Medienmitteilung der Gemeinde seine Stelle am 1. September antreten. Reto Herger folgt auf Urs Tanner, der die Gemeinde Baar auf Ende Mai aus gesundheitlichen Gründen verlässt. Als Master in Marketing, Dienstleistungs- und Kommunikationsmanagement verfügt Reto Herger über das nötige Rüstzeug für seine neue Aufgabe. In den letzten sieben Jahren hat er als Geschäftsfeldentwickler bei der ewl (energie wasser luzern) gearbeitet, zuvor war er als Manager Sales Administration bei der Ahaus Alstätter Eisenbahn AG in Baar tätig.

In der Gemeinde verwurzelt

Neben seinen fachlichen Fähigkeiten bringt der dreifache Familienvater umfassendes Wissen über die Gemeinde Baar mit. Reto Herger ist in Baar aufgewachsen und lebt bis heute in der Gemeinde. Als Mitglied der Feldmusik Baar und als Präsident der Fasnachtsgesellschaft Baar engagiert er sich im Vereinsleben.

Als Abteilungsleiter Präsidiales/Kultur ist Reto Herger für das Gemeindebüro, die Bibliothek und die Ludothek, das Zivilstands- und Erbschaftsamt, das Notariat sowie die Kultur zuständig. In seiner Funktion als Vize-Gemeindeschreiber vertritt er Gemeindeschreiberin Andrea Bertolosi bei Abwesenheit. Ebenso nimmt er Einsitz in der Geschäftsleitung, dem operativen Führungsgremium der Gemeinde.