Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BAAR: Schochenmühlestrasse während den Sommerferien gesperrt

Die Schochenmühlestrasse in Baar wird im Bereich der Schochenmühle saniert. Die Arbeiten der Baudirektion, der Gemeinde Baar und der Swisscom (Schweiz) AG beginnen am Montag, 4. Juli, und dauern bis zirka 19. August. Auf der Strecke zwischen Ammannsmatt und Metro verkehren in dieser Zeit keine ZVB-Linienbusse.
Die Schochenmühlestrasse muss saniert werden. (Bild: Google Maps)

Die Schochenmühlestrasse muss saniert werden. (Bild: Google Maps)

Die Schochenmühlestrasse in Baar weist im Bereich der Schochenmühle Belagsschäden und ausgeprägte Spurrinnen auf. Eine Sanierung ist deshalb unumgänglich, heisst es in einer Medienmitteilung der Baudirektion des Kantons Zug.

Die Arbeiten für den Kanton Zug umfassen den Ersatz des Strassenoberbaus, der Randabschlüsse, den Neubau von Entwässerungsleitungen mit den dazugehörenden Kontrollschächten und Strassenabläufen, den Neubau der Bushaltestellen Schochenmühle, den Ersatz der Lichtsignalanlage sowie der öffentlichen Beleuchtung. Die Gemeinde Baar erstellt eine neue Entwässerungsleitung und die Swisscom (Schweiz) AG ergänzt ihre Rohranlage für die Telekommunikation.

Vorarbeiten unter Verkehr

Vom 4. bis 8. Juli werden provisorische Verkehrsflächen sowie Abbrucharbeiten ausserhalb der bestehenden Fahrbahn ausgeführt. Für den Verkehr bleiben alle Verkehrsbeziehungen auf der Schochenmühlestrasse aufrechterhalten. Der Verkehr wird mittels Verkehrsdienst an der Baustelle vorbeigeführt.

Aus qualitäts- und verkehrstechnischen Überlegungen wird die Schochenmühlestrasse für den Durchgangsverkehr und den Busbetrieb vom 11. Juli bis 19. August gesperrt. Die Bushaltestellen Schochenmühle und Oberau werden während dieser Zeit aufgehoben. Die Arbeiten erfolgen in zwei Etappen.

Die Zu- und Wegfahrten zu den angrenzenden Geschäften und Liegenschaften an der Schochenmühle und der Ammannsmatt sind während den Bauarbeiten von Steinhausen oder Baar gewährleistet. Die Umleitung wird entsprechend signalisiert.

Betroffen sind diese Buslinien

Die ZVB-Linie 8 kann nicht durchgängig verkehren und fährt darum von Rotkreuz in Fahrtrichtung Baar nur bis zur Haltestelle Ammannsmatt. Ab Bahnhof Baar, Fahrtrichtung Rotkreuz, verkehren die Busse nur bis zur Haltestellte Metro. Auf der Strecke zwischen Ammannsmatt und Metro verkehren indes keine Busse; die Haltestellen Schochenmühle und Oberau werden nicht bedient. Ein Ersatzbetrieb besteht nicht. Reisende werden darum gebeten, die Verbindungen via Zug zu benützen.

Bedingt durch die Verschiebung der Haltestelle Ammannsmatt (nur Linie 8) kann zudem der Anschluss von der Linie 7 auf die Linie 8, resp. umgekehrt, nicht hergestellt werden.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.