BAAR: «Sicher noch bis zur Pensionierung»

Nach 21 Jahren tritt Leo Truttmann als Präsident des Verbandes der Zuger Gemeindeweibel zurück. In Baar aber weibelt er weiter.

Drucken
Teilen
Leo Truttmann im Rathaussaal. (Bild Stefan Kaiser)

Leo Truttmann im Rathaussaal. (Bild Stefan Kaiser)

Leo Truttmann lebt im Baarer Rathaus. Zusammen mit seiner Frau Agnes, seit über zwei Jahrzehnten. «Das ist in Baar Tradition, dass der Gemeindeweibel auch im Rathaus lebt», sagt der gebürtige Seelisberger. Das sei seit 1674 so geregelt, sagt er und zeigt auf die entsprechende Stelle in der Dokumentation über das Baarer Rathaus.

Seit 1987 amtiert der Gemeindeweibel zudem als Präsident des Verbandes der Gemeindeweibel und deren Stellvertreter im Kanton Zug. Im Mai übergibt er an seinen Baarer Weibel-Stellvertreter Alex Bieler. In Baar bleibt er weiterhin im Amt. Truttmann: «Sicher noch fünf Jahre, bis zur Pensionierung.» Die Arbeit als Gemeindeweibel beanspruche rund 20 Stellenprozent, erklärt der bald 60-jährige gelernte Metzger. Die übrige Zeit arbeiten er und seine Frau als Hauswart im Rathaus und in anderen öffentlichen Gebäuden.

Andrée Stössel

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Zuger Zeitung.