BAAR: Sika gründet Ländergesellschaft in Kuwait

Der Bauchemie- und Klebstoffhersteller Sika expandiert weiter. Das Unternehmen gründet eine neue Ländergesellschaft in Kuwait und damit die 94. internationale Niederlassung.

Drucken
Teilen
Sika-Logo am Hauptsitz in Baar. (Bild: Keystone)

Sika-Logo am Hauptsitz in Baar. (Bild: Keystone)

Davor habe man den kuwaitischen Markt von Nachbarländern aus beliefert, teilte Sika am Donnerstag mit. Damit kommt das Unternehmen seinem Ziel einen Schritt näher, seine internationale Präsenz bis zum Jahr 2018 auf insgesamt 100 Ländergesellschaften auszubauen.

Kuwaits Bausektor befindet sich den Angaben nach mit Investitionen von knapp 30 Milliarden Dollar im Aufschwung. Sika sei nun mit der neuen Ländergesellschaft «ideal» positioniert, um von diesem Bauboom zu profitieren, hiess es. Sika-Produkte kämen bereits heute beim Bau einer neuen Universität und im Strassenbau zum Einsatz.

sda