Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BAAR: Sika tätigt zwei kleine Übernahmen in Asien

Der Bauchemie- und Klebstoffhersteller Sika hat in Asien zwei Firmen übernommen. Es handelt sich dabei um die LCS Optiroc Pte Ltd in Singapur und die LCS Optiroc SDN BHD in Malaysia.
Logo der Sika an ihrem Sitz in Baar (Archiv) (Bild: Keystone)

Logo der Sika an ihrem Sitz in Baar (Archiv) (Bild: Keystone)

LCS Optiroc ist ein Hersteller von zementösen Pulverprodukten und erzielte im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 24 Mio. Franken, wie Sika am Montag mitteilte. Weitere finanzielle Details zur Transaktion werden keine genannt.

Zusammen mit der Übernahme des Bereichs Bauklebstoffe von AkzoNobel und der Everbuild Building Products in diesem Jahr sowie von Technokolla im Jahr 2011 werde mit dieser Akquisition der Bereich Pulverprodukte und Innenausbau weiter gestärkt.

LCS Optiroc verfügt über ein Angebot an Mörtel, Estrichmassen, Fliesenklebern und Verputzen für den Innenausbau. Mit der Übernahme erhält Sika auch zwei Fabriken in Singapur und Malaysia, welche die regionale Beschaffungskette weiter stärken. Sika nennt die Transaktion eine «gute Basis für die weitere Expansion mit zementösen Pulverprodukten in der Region Asien/Pazifik.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.