BAAR: Velofahrerin bleibt verletzt am Boden liegen

Auf der Baarer Rigistrasse wurde eine verletzte Velofahrerin gefunden. Bisher kann man sich den Unfall nicht erklären. Die Zuger Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Die Rigistrasse in Baar. (Bild map.search.ch)

Die Rigistrasse in Baar. (Bild map.search.ch)

Am Dienstagmorgen kurz vor 10:15 Uhr wurde die Zuger Polizei alarmiert, weil auf der Rigistrasse in Baar eine 77-jährige Frau neben ihrem Velo lag.

Die Situation vor Ort sei unklar gewesen, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Spuren hätten gefehlt. Auch das Opfer habe keine Aussagen machen können. Die mittelschwer verletzte Frau wurde ins Spital gebracht. Die Zuger Polizei sucht Zeugen (T 041 728 41 41).

Velo-Unfall am frühen Morgen in Zug
Bereits kurz vor 06:40 Uhr sei es in Zug zu einem Unfall mit einem Velofahrer gekommen, schreibt die Zuger Polizei weiter. Ein 59-Jähriger habe von der Alpenstrasse rechts in den Veloweg entlang der Chamerstrasse einbiegen wollen.

Ein aus Richtung Cham kommender 27-jähriger Autofahrer verweigerte ihm jedoch den Vortritt. Sie kollidierten. Dank des getragenen Helmes verletzte sich der Velofahrer nur leicht, schreibt die Polizei. Trotzdem wurde er ins Spital gebracht.

pd/kst