BAAR: Vier Einbrecher festgenommen

Die Zuger Polizei hat am Samstag dank einer aufmerksamen Zeugin vier mutmassliche Einbrecher festgenommen.

Drucken
Teilen

Die vorerst unbekannte Täterschaft brach um zirka 03.00 Uhr morgens in das Clublokal des FC Baar ein. Dort entwendete sie alkoholische Getränke und Snacks im Wert von zirka 1200 Franken. Beim Einbruch entstand ausserdem Sachschaden im Wert von zirka 2000 Franken.

Nach dem Einbruch floh die unbekannte Täterschaft. Dank den Beobachtungen einer Zeugin konnte die Zuger Polizei eine Spur aufnehmen. Wenig später entdeckten Polizisten im Keller eines Mehrfamilienhauses vier Männer, welche alkoholische Getränke und Snacks konsumierten.

Es wurde schnell klar, dass die Snacks und Getränke aus dem Clublokal des FC Baar stammten. Die vier Männer wurden von der Zuger Polizei festgenommen und befragt. Sie legten ein Geständnis ab und werden sich vor den Strafverfolgungsbehörden verantworten
müssen. Nach der Befragung wurden die Männer wieder auf freien Fuss gesetzt.

Bei den Beschuldigten handelt es sich um vier Schweizer zwischen 25 und 29 Jahren. Im Rahmen der polizeilichen Befragungen gaben die Männer zu Protokoll, dass sie ursprünglich an das Barstreet-Festival nach Baar wollten. Weil sie zu wenig Geld für den Eintritt und weitere Konsumationen hatten, beschlossen sie, den Alkohol und die Snacks auf eine andere Weise zu beschaffen.

dko