BAAR: Zuger Spital hebt Besuchseinschränkungen auf

Patienten im Zuger Kantonsspital dürfen wieder uneingeschränkt besucht werden. Die Verbreitung des Noro-Virus konnte gestoppt werden.

Drucken
Teilen
Das Zuger Kantonsspital in Baar. (Archivbild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

Das Zuger Kantonsspital in Baar. (Archivbild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

Die Abteilung «Medizin Allgemein» des Zuger Kantonsspitals war letzte Woche vom Norovirus, einer ansteckenden Magendarm-Grippe, betroffen. Die weitere Verbreitung konnte nach Angaben der Klinikleitung inzwischen gestoppt werden. Die Besuchsbeschränkungen in der Abteilung Medizin Allgemein wurden deshalb aufgehoben.

Insgesamt waren 18 Mitarbeiter und neun Patienten am Norovirus erkrankt.

bac