BAAR: Zwei Verletzte nach Unfall auf der Ägeristrasse

Bei einer massiven Kollision zwischen zwei Personenwagen sind in Baar zwei Frauen verletzt worden.

Drucken
Teilen

Am Donnerstag, 12. März, fuhr eine 32-jährige Autofahrerin kurz vor 7 Uhr auf der Hauptstrasse (Ägeristrasse) in Richtung Ägeri. Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen, war zur selben Zeit auf der Allenwindenstrasse ein 39-jähriger Autofahrer in Richtung Zug unterwegs. Als der Autofahrer auf der Verzweigung Allenwinden-/Ägeristrasse nach links abbiegen wollte, übersah er die korrekt bergwärts fahrende Autofahrerin.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten massiv seitlich-frontal, wobei die 32-jährige Lenkerin und die ebenfalls 32-jährige Beifahrerin des Verursacherfahrzeuges verletzt wurden. Die Autofahrerin musste mit dem Rettungsdienst Zug ein Spital überführt werden. Die Beifahrerin des Unfallverursachers ist durch Privatpersonen ins Spital gefahren worden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken, beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden und mussten abgeschleppt werden.

Der Morgenverkehr wurde am Unfallort während rund einer Stunde beeinträchtigt.

ana