BAAR/CHAM: Einbrecher erbeuten teure Fotoausrüstungen

In Baar und Cham ist je in ein Fotostudio eingebrochen worden. Dabei haben die Täter Fotoausrüstungen im Wert von mehreren zehntausend Franken erbeutet.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Adrian Stähli/Neue LZ)

(Symbolbild Adrian Stähli/Neue LZ)

In der Nacht auf Mittwoch, 17. Februar, haben sich Unbekannte zwischen 18.45 und 7.45 Uhr Zugang zu einem Fotostudio an der Haldenstrasse in Baar verschafft. Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen, durchsuchten sie die Räumlichkeiten und stahlen diverse Fotokameras und Objektive sowie weiteres Zubehör.

Zudem nahmen die mutmasslichen Täter auch einen Tresor mit. Dieser wurde im Verlauf des Vormittags aufgebrochen und leer geräumt in einem nahegelegenen Waldstück gefunden.

Polizei sucht Zeugen
Im gleichen Zeitraum wurde auch in ein Fotostudio an der Riedstrasse in Cham eingebrochen. Wie in Baar nahmen die Unbekannten Kameras und Ausrüstungsgegenstände mit und verschwanden unentdeckt.

Die Gesamtdeliktsumme beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken. Die Zugerpolizei bittet Personen, welche in der Nacht auf Mittwoch, 17. Februar, in der Umgebung der Tatorte Verdächtiges wahrgenommen haben, sich unter der Telefonnummer 041 728 41 41 zu melden.

ana