Der Baarer Tischtennis Club starten in die NLC-Saison 

Die Tischtennis-Saison startet am Samstag, 7. September, zu Hause in Baar.

Drucken
Teilen
Das Baarer NLC-Team, von links: Wadim Hurlebaus, Rolf Nölkes, Ding Yi. (Bild PD)

Das Baarer NLC-Team, von links: Wadim Hurlebaus, Rolf Nölkes, Ding Yi. (Bild PD)

Das Fanionteam des Tischtennis Clubs (TTC) Baar startet am Samstag zu Hause gegen Thun in unveränderter Formation mit Ding Yi (A20), Wadim Hurlebaus (A16) und Rolf Nölkes (B14) in die NLC-Saison 2019/20.

Vor allem auf die Auftritte von Ding Yi und Rolf Nölkes ist man gespannt, haben diese doch kürzlich ihre Form am internationalen Turnier in Russland (Archangelsk) auf Vordermann gebracht. Aufgrund ihrer guten Resultate in der abgelaufenen Saison sind Wadim Hurlebaus und Rolf Nölkes höher klassiert. Spielbeginn am Samstag ist um 15.00 Uhr in den Turnhallen Inwil, Baar.

Ziel ist der Ligaerhalt aller Teams

Für die anderen fünf Baarer Teams hat der Spielbetrieb in der Regionalliga Innerschweiz (1. bis 3. Liga) bereits begonnen. Auch das Training ist seit Mitte August wieder voll im Gange. Hier fällt auf, dass das Nachwuchstraining aus allen Nähten platzt – dies dank der guten kontinuierlichen Arbeit des Nachwuchstrainers Grzegorz Dec und zur Freude des Präsidenten des TTC Baar Danijel Rezic.

Der Nachwuchs ist mit einer U13- und U15-Mannschaft regional vertreten. Das Ziel des TTC Baar ist der Ligaerhalt aller Mannschaften. Dies wird – auch wegen der dünnen Spielerdecke – für ein 2.- und ein 3.-Liga-Team schwierig werden.(do)