Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BAAR/NEUHEIM: Strassensperre und Helikoptereinsatz nach schwerem Unfall

Ein 22-Jähriger ist mit seinem Auto in Baar von der Strasse abgekommen und in einen Baum geprallt. Dabei zog er sich am Montagmorgen schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshelikopter in eine Spezialklinik gebracht werden. Durch den Unfall kam es zu einer längeren Strassensperrung zwischen Baar und Neuheim.
Am Baum steht der Unfallwagen (hinten links). Die Feuerwehr-Einsatzkräfte transportieren den Verletzten ab. (Bild: PD/FFZ)

Am Baum steht der Unfallwagen (hinten links). Die Feuerwehr-Einsatzkräfte transportieren den Verletzten ab. (Bild: PD/FFZ)

Gegen 6 Uhr morgens war der 22-Jährige auf der Neuheimerstrasse von Neuheim in Richtung Baar unterwegs. Aus bisher unbekannten Gründen kam er in einer Linkskurve ins Schleudern, geriet links von der Strasse ab und prallte in einen Baum, wie die Zuger Polizei mitteilte.

Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Zug geborgen werden. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Schwerverletzte mit einem Rettungshelikopter in eine Spezialklinik geflogen.

Während den Bergungs- und Aufräumarbeiten wurde die Neuheimerstrasse durch die Einsatzkräfte der Feuerwehren Baar und Neuheim gesperrt.

sda/nop

Für die Bergung des verletzten Autofahrers war hydraulisches Gerät notwendig. (Bild: Freiwillige Feuerwehr Zug)

Für die Bergung des verletzten Autofahrers war hydraulisches Gerät notwendig. (Bild: Freiwillige Feuerwehr Zug)

Mit vereinten Kräften machten sich die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Zug an die Arbeit. (Bild: PD/FFZ)

Mit vereinten Kräften machten sich die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Zug an die Arbeit. (Bild: PD/FFZ)

Das zerstörte Auto. (Bild: Zuger Polizei)

Das zerstörte Auto. (Bild: Zuger Polizei)

Der Lenker musste in eine Spezialklinik geflogen werden. (Bild: Zuger Polizei)

Der Lenker musste in eine Spezialklinik geflogen werden. (Bild: Zuger Polizei)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.