BAHNHOFSTRASSE: Grünes ist hier ab sofort wieder erwünscht

Erst wurden bewusst die meisten Bäume an der Bahnhofstrasse gefällt, dann fanden es viele Zuger etwas kahl. Jetzt ranken wieder Pflanzen

Drucken
Teilen
Seit 8. Juni gibt es Blumen an der Bahnhofstrasse in Zug. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Seit 8. Juni gibt es Blumen an der Bahnhofstrasse in Zug. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Als die Zuger Bahnhofstrasse vor einigen Jahren von Grund auf erneuert wurde, verschwand eine ganze Reihe von Bäumen. Pflanzen, so die Meinung der damaligen Planer, seien entlang dieser Verkehrsachse und Shoppingmeile fehl am Platz. Dass nun rein gar nichts spross und erblühte, daran störte sich so mancher Zuger. Dies räumt nun auch der Stadtrat ein.

Dem verbreiteten Wunsch nach mehr Grün ist die Exekutive am Dienstag nachgekommen: mit Topfblumen. «An geeigneten Standorten» sind auf dem Trottoir Pflanzentröge mit weiss blühenden Nachtschattengewächsen und Passionsblumen aufgestellt worden. Die Aufwertung sei vorerst auf diesen Sommer beschränkt. «Findet die Saisonbegrünung Anklang, erwägt der Stadtrat, auch in den kommenden Jahren die Bahnhofstrasse mit Pflanzen aufzuwerten.»

Christian Peter Meier

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Zuger Zeitung.