BAUPROJEKT: Zug soll ein neues Hotel erhalten

Die Beteiligten hätten es gern noch für sich behalten: In Steinhausen ist ein Hotel geplant. Ob und wann es kommt, ist aber offen.

Drucken
Teilen
Das Hotel soll in die Nähe der 4 Türme kommen. (Bild Martin Heimann/Neue ZZ)

Das Hotel soll in die Nähe der 4 Türme kommen. (Bild Martin Heimann/Neue ZZ)

Wie so oft: Wenn im Dorf Gerüchte kursieren, steckt darin ein Körnchen Wahrheit. So auch in Steinhausen, wo sich die Behauptung, es soll in der Gemeinde ein Hotel entstehen, schon eine Weile hält. Die Recherchen der Neuen Zuger Zeitung ergeben nun: Ja, das ist tatsächlich der Fall. Und zwar auf dem brachliegenden Grundstück der Erbengemeinschaft Johann Etter – an der Turmstrasse, direkt an der Autobahn. Betreiben möchte das Haus die RIMC Schweiz AG, die unter anderem auch das «Four Points by Sheraton» im Zürcher Sihlcity betreibt. Sowohl Theophil Bucher, Geschäftsführer der RIMC, als auch Paul Etter, Vertreter der Erbengemeinschaft, bestätigen das – wenn auch zurückhaltend. Sie betonen, dass «die Verhandlungen laufen».

Etter rechnet mit einer Unterkunft in der besseren 3-Sterne-Kategorie: «Ein Luxushotel wird das hier sicher nicht werden.»

Sarah Kohler

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der aktuellen Zuger Ausgabe der Zentralschweiz am Sonntag.