Belagsarbeiten an Oberägerer Hauptstrasse

Die umfassende Sanierung der Hauptstrasse in Oberägeri findet bald ihren Abschluss. In den kommenden zwei Wochen werden noch die Fahrbeläge ersetzt.

Drucken
Teilen
Ein Bauarbeiter bei Belagsarbeiten. Themenbild. (Bild: Archiv / Neue LZ)

Ein Bauarbeiter bei Belagsarbeiten. Themenbild. (Bild: Archiv / Neue LZ)

Die Baudirektion des Kantons Zug und die Gemeinde Oberägeri haben in den letzten fünf Monaten den Hauptstrassen-Abschnitt Alte Landstrasse/Lutisbachweg bis zum Knoten Mitteldorfstrasse in Oberägeri umfassend saniert. Abschliessend würden nun die Fahrbahnbeläge ersetzt. Dies schreibt die Zuger Baudirektion in einer Medienmitteilung.

Die Belagsarbeiten beginnen am Montag, dem 1. Oktober 2012 und dauern zirka zwei Wochen. Der Belagseinbau erfolge in vier Etappen, die jeweils eine Baustrecke von rund 400 Metern umfassen würden. Mit Hilfe eines Verkehrsdienstes könne die Baustelle während des Tages im Einspurbetrieb passiert werden. Die Einmündungen Alte Landstrasse/Lutisbachweg und Mitteldorfstrasse würden während den Belagsarbeiten gesperrt bleiben. Die Zu- und Wegfahrten zu den Liegenschaften an der Hauptstrasse seien, von kurzen Unterbrüchen abgesehen, gewährleistet.

Informationen zu den Bauarbeiten, genauen Bautermine oder witterungsabhängige Verschiebungen sind auf www.zug.ch/baustellen zu finden.

pd/kst