Belagsarbeiten auf der Neugasse in Baar

Die Baudirektion des Kantons Zug führt auf der Neugasse in Baar Belagsarbeiten durch. Diese beginnen am Freitag, 28. August, und enden am Montag, 31. August.

Drucken
Teilen

(haz) Die Neugasse in Baar weist auf einigen Abschnitten zwischen der Früebergstrasse und der Zufahrt Bahnmatt Belagsschäden auf. Die dringend notwendigen Belagsarbeiten werden laut Medienmitteilung der kantonalen Baudirektion voraussichtlich ab Freitag, 28. August, und bis am Montag, 31. August, etappenweise durchgeführt. Der Verkehr wird mittels Verkehrsdienst im Einspurbetrieb an der Baustelle vorbeigeführt. Die ortskundigen Fahrer werden gebeten, den Baustellenbereich nach Möglichkeit grossräumig zu umfahren. Für die Dauer der Arbeiten muss die Bushaltestelle Früebergstrasse der ZVB-Linie 4 um zirka 70 Meter weiter nördlich versetzt werden. Die Zugerland Verkehrsbetriebe informieren ihre Kunden vor Ort über die temporäre Verschiebung.

Der südliche Abschnitt der Neugasse in Baar, auf dem Belagsarbeiten vorgesehen sind.

Der südliche Abschnitt der Neugasse in Baar, auf dem Belagsarbeiten vorgesehen sind.

Bild: PD

Einzelne Zufahrten kurz gesperrt

Die Zu- und Wegfahrten zu den angrenzenden Liegenschaften können, je nach Bauphase, nicht gewährleistet werden. So muss die Zufahrt zum Quartier Bahnmatt voraussichtlich am Sonntag, 30. August, zwischen 7 und 13 Uhr gesperrt werden.

Aktuelle und ergänzende Informationen im Internet

Situationsplan mit den Sperrungen, Zufahrten und der Ersatzbushaltestelle Früebergstrasse.

Situationsplan mit den Sperrungen, Zufahrten und der Ersatzbushaltestelle Früebergstrasse.

Bild: PD

Bei schlechtem Wetter werden die obgenannten Arbeiten und Sperrungen eine Woche später erfolgen. Weitere Verschiebungen können nicht ausgeschlossen werden. Über die genauen Bautermine sowie allfällige Sperrungen und Umleitungen informiert die Baudirektion frühzeitig. Entsprechende Hinweise finden sich auf der Webseite www.zg.ch/baustellen. Die Bauherrschaft und die beauftragte Bauunternehmung treffen die nötigen Vorkehrungen, um Verkehrsbehinderungen auf ein Minimum zu beschränken.