BERN: Zuger Trio Euter gewinnt Songcontest

Das Trio Euter hat sich ganz dem Blues verschrieben. Damit hat die Zuger Formation nun Erfolg.

Drucken
Teilen
Trio Euter an der CD-Taufe. (Archivbild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

Trio Euter an der CD-Taufe. (Archivbild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

Zweiter Städtesieger am Ramseier Song-Contest ist die Zuger Band Trio Euter. Aldo Caviezel (Gesang), Erich Güntensperger (Schlagzeug) und Andy Marti (Kontrabass) haben sich in Bern gegen Swiss Miss und Mauro Grossud durchgesetzt. Es galt den Hit «S'Ramseyers wei go grase» neu zu vertonen.

Über 50 Bands hatten sich für den zweiten Konzertabend beworben, drei Bands schafften es in den Final und durften die Jury in einem 25-minütigen Showcase von ihren Qualitäten überzeugen.

Am Schluss war das Verdikt klar: Sowohl Publikum als auch eine ausgewählte Jury vergaben die höchste Punktzahl an das Trio Euter, die mit viel Selbstironie und Mundart aufgetreten waren.

rem

HINWEIS
Am 26. August findet in Luzern der dritte und letzte Konzertabend statt. Einer der drei Städtesieger gewinnt 10'000 Franken

Der Song vom Trio Euter: