Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Besiegt Zug den Auswärtsfluch?

1. Liga Zug 94 gastiert morgen in Solothurn (17.30, Stadion). Unter dem neuen Trainer Roli Widmer gewannen die Zuger zwei von drei Meisterschaftsspielen, beide auf der heimischen Hertiallmend. Auswärts setzte es bei den Basler Black Stars eine 1:5-Klatsche ab. Das passt zur laufenden Spielzeit: Auf fremdem Terrain gewannen die Zuger erst zweimal, zuletzt am 24. September 2016 in Sursee. Seither gab es aus fünf Anläufen nur noch einen Zähler.

Gegen Solothurn wäre ein Punkt durchaus ein Erfolgserlebnis für den Tabellenelften: Der Vierte hat dreimal in Folge gewonnen und schielt wieder auf einen Aufstiegsrundenplatz. Von den letzten drei Matches dieser Teams gingen zwei an Solothurn, einmal gab es ein Remis. (bier)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.