Betrunken und ohne gültigen Führerausweis in Cham unterwegs

Ein 43-jähriger Fahrzeuglenker hat gleich mehrfach gegen das Gesetz verstossen. Unter anderem hat er bei der Polizeikontrolle eine falsche Identität angegeben.

Merken
Drucken
Teilen

(haz/pd) Einsatzkräfte der Zuger Polizei haben am Donnerstagabend, 12. September 2019, kurz nach 18.15 Uhr, an der Schluechtstrasse in Cham einen alkoholisierten Lieferwagenlenker angehalten und kontrolliert. Dabei gab sich der 43-Jährige zu Beginn als seinen Bruder aus, weil er selber über keinen gültigen Führerausweis verfügt.

Weiter stellte sich laut Mitteilung der Zuger Polizei heraus, dass der Lenker alkoholisiert und in einem nicht betriebssicheren Fahrzeug unterwegs war. Die bei ihm durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0.28 mg/l und die Profiltiefe der beiden vorderen Reifen war ungenügend. Der 43-jährige kroatische Staatsbürger muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.