Betrunkener fährt in Baar in eine Mauer 

Ein Autolenker baut unter Alkoholeinfluss einen Selbstunfall. Er war nicht angeschnallt und verletzte sich leicht.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in Baar. (Bild: Zuger Polizei)

Die Unfallstelle in Baar. (Bild: Zuger Polizei)

(haz/pd) Am späten Donnerstagabend, 27. Juni 2019, um 22.20 Uhr, fuhr laut Meldung der Zuger Polizei ein Autofahrer auf der Mühlegasse Richtung Baar Zentrum. In einer Rechtskurve verlor der 49-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte auf der gegenüberliegenden Strassenseite frontal mit einer Mauer. Der Mann hatte sich nicht angegurtet, knallte mit dem Kopf gegen die Frontscheibe und verletzte sich leicht.

Die durchgeführte Atemalkoholmessung zeigte einen Wert von 0.99 mg/l an. Das beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden, an der Mauer entstand kein Sachschaden. Für die Aufräumarbeiten musste der betroffene Strassenabschnitt kurzzeitig gesperrt werden.