Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstellenshop

Zwei unbekannte bewaffnete Männer haben am späten Montagabend die Coop-Tankstelle in Sihlbrugg überfallen. Die Zuger Polizei sucht die wahrscheinlich jungen Täter und bittet um Hinweise.

Drucken
Teilen
Hier geschah der Überfall. (Bild: Werner Schelbert / Neue ZZ)

Hier geschah der Überfall. (Bild: Werner Schelbert / Neue ZZ)

Mit vorgehaltenen Faustfeuerwaffen stürmten die zwei Unbekannte um 22:37 Uhr den Tankstellenshop an der Sihlbruggstrasse 152 in Sihlbrugg (Gemeinde Baar). Die maskierten Männer bedrohten die beiden Angestellten und forderten Geld. Mit einem tiefen vierstelligen Frankenbetrag flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung. Die Coop-Mitarbeiter blieben unversehrt, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Dienstag mitteilten.

Zeugenaufruf der Zuger Polizei

Die Zuger Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wem sind am Montagabend in Sihlbrugg verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Die gesuchten Männer wurden als relativ jung beschrieben (20 bis 25 Jahre alt). Sie sprachen Schweizerdeutsch, sind rund 185 Zentimeter gross, trugen Sturmmasken und waren dunkel gekleidet. Hinweise sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Zug (Tel. 041 728 41 41) oder an jede andere Polizeidienststelle.

pd/zim