BILANZ: Bossard legt in Asien kräftig zu

Der Gewinn der Bossard-Gruppe hat ein Rekordhoch erreicht. Die Zuger Schraubenhandels- und Logistikfirma legte in Asien kräftig zu.

Drucken
Teilen
Einblick in die Bossard-Produktionsstätte. (Bild: PD)

Einblick in die Bossard-Produktionsstätte. (Bild: PD)

Die Bossard-Gruppe erzielte im ersten Halbjahr 2010 einen Umsatz von 244 Millionen Franken, was 18,5 Prozent mehr ist als im Vorjahr. Der Gewinn vervierfachte sich im Vergleich zum Vorjahr auf 22,4 Millionen Franken. Die Firma erzielte in allen Absatzregionen ein deutliches Plus. Am grössten war der Aufschwung in Asien mit einem Plus von 55,4 Prozent.

Die Bossard-Gruppe gibt als Grund an, dass sich die Märkte deutlich schneller erholt hätten und die Nachfrage gesteigert werden konnte.

rem