Das waren die 1.-August-Feiern im Kanton Zug

Besser hätten die Vorzeichen für den 1. August dieses Jahr nicht sein können: strahlend schönes Wetter, warme Temperaturen und kein Feuerverbot, das die Festfreude hätte trüben können. Die Zugerinnen und Zuger feierten ausgelassen, alle elf Nationalfeiern im Kanton konnten im gewohnten Rahmen abgehalten werden. Feuerwerk und Höhenfeuer wurden entzündet, Lampionumzüge veranstaltet – und dazwischen viel musiziert.

Laura Sibold
Drucken
Teilen
Auf dem Landsgemeindeplatz in der Stadt Zug sang die junge Musicaldarstellerin Lou Vogel die Nationalhymne. (Bild: Maria Schmid, Zug, 1. August 2019)
Auf dem Landsgemeindeplatz in der Stadt Zug sang die junge Musicaldarstellerin Lou Vogel die Nationalhymne. (Bild: Maria Schmid, Zug, 1. August 2019)
Die Bundesfeier in Baar auf dem Platz hinter dem Rathaus. Der Schwinger Marcel Bieri aus Edlibach hielt die Rede. (Bild: Christian H. Hildebrand, Baar, 1. August 2019)
Die Rede von Schwinger Marcel Bieri kam auch bei den kleineren Gästen gut an. (Bild: Christian H. Hildebrand, Baar, 1. August 2019)
Nach der 1.-August-Rede spielte die Feldmusik Baar unter der Leitung von Räbevater Erich II. Andermatt auf. (Bild: Christian H. Hildebrand, Baar, 1. August 2019)
Die Stimmung in Baar war gut, das Publikum sang die Nationalhymne natürlich mit. (Bild: Christian H. Hildebrand, Baar, 1. August 2019)
Die Bundesfeier am Seeplatz in Oberägeri war gut gefüllt. Für die Nationalhymne erhob sich die Festgemeinde. (Bild: Christian H. Hildebrand, Oberägeri, 1. August 2019)
Hockey-Nati Trainer Patrick Fischer hielt die 1.-August-Rede in Oberägeri und freute sich über das Geschenk der Gemeinde, überbracht durch Claudia Häusler.  Anschliessend folgte viel Abendunterhaltung. (Christian H. Hildebrand, Oberägeri, 1. August 2019)
In Steinhausen wurde der Nationalfeiertag mit einem Brunch gefeiert, zu dem die Gemeinde und die Guggenmusik Stracciatellos eingeladen haben. (Bild: Christian H. Hildebrand, Steinhausen, 1. August 2019)
Auch der Weisswein durfte beim 1. Augustbrunch im Dreiklang Steinhausen nicht fehlen. (Bild: Christian H. Hildebrand, Steinhausen, 1. August 2019)
In Neuheim stiessen die Organisatoren auf eine gelungene Feier auf dem Josefsgütsch an: Michael Doswald, Sabrina Luche, Sabrina Berri sowie Andrea und Andreas Baechtold (von links). (Bild: Maria Schmid, Neuheim, 31. Juli 2019)
In der Gemeinde Risch wurde bereits am 31. Juli gefeiert. Die Bundesfeier wurde mit dem Singen der Nationalhymne eröffnet. Danach folgten unter anderem ein Apéro und später ein Lampionumzug. (Bild: Maria Schmid, Risch, 31. Juli 2019)
Auch in Cham gab's viel Musik. Im Hirsgarten spielte die Band Jukebox. (Bild: Maria Schmid, Cham, 1. August 2019)
In Hünenberg ging es traditionell zu und her. Auf dem Dorfplatz spielte das Alphornduo Wicki/Boog. (Bild: Maria Schmid, Hünenberg, 1. August 2019)
In Hünenberg ging es traditionell zu und her. Auf dem Dorfplatz spielte das Alphornduo Wicki/Boog. (Bild: Maria Schmid, Hünenberg, 1. August 2019)
Gross und Klein traf sich auf dem Dorfplatz, um den Nationalfeiertag zu begehen. (Bild: Maria Schmid, Hünenberg, 1. August 2019)
In Walchwil äusserte Schriftsteller Thomas Hürlimann nach dem Auftritt der Kindertrachtengruppe seine Gedanken zum 1. August. Danach gab es beim Schulhaus Oeltrotten diverse Konzerte. (Bild: Maria Schmid, Walchwil, 1. August 2019)
Sichtlich gut gelaunt genoss der Unterägerer Gemeindepräsident Sepp Ribary die gestrige Bundesfeier im Birkenwäldli. Neben musikalischen Einlagen hielt Kirchenratspräsident Ivo Krämer eine Ansprache. (Bild: Christian H. Hildebrand, Unterägeri, 1. August 2019)
Gehört am Nationalfeiertag einfach dazu: Gratis-Risotto oder eine gute Bratwurst, wie hier im Birkenwäldli in Unterägeri. (Bild: Christian H. Hildebrand, Unterägeri, 1. August 2019)
Das sehen auch diese zwei Mädchen so, die an der Bundesfeier in Menzingen genüsslich in ihren Cervelat beissen. (Bild: Christian H. Hildebrand, Menzingen, 1. August 2019)
Gute Stimmung an der Bundesfeier bei der Schützenmatt in Menzingen. Die Gemeinde Menzingen sang die Nationalhymne à capella angeführt von Gemeindepräsident Andreas Etter. (Bild: Christian H. Hildebrand, Menzingen, 1. August 2019)
Der Menzinger Gemeindepräsident Andreas Etter bedankte sich bei Margrith Bumbacher für ihre schöne Rede. Danach sorgten die Turbo-Örgeler vom Ägerital für Unterhaltung auf der Schützenmatt. (Bild: Christian H. Hildebrand, Menzingen, 1.August 2019)
Schön war's an den 1.-August-Feiern im Kanton Zug. So schön, dass auch die eine oder andere Erinnerung auf dem Handybildschirm festgehalten werden musste. Der nächste Nationalfeiertag kommt bestimmt. (Bild: Christian H. Hildebrand, Oberägeri, 1.August 2019)