Eindrücke von der Zuger Messe 2019: Noch bis am 27. Oktober gibt es Allerlei zu sehen

Am 19. Oktober öffnete die Zuger Messe zum 48. Mal ihre Tore. Gastkanton ist dieses Jahr Uri, aber auch verschiedene EVZ-Spieler, die Zuger Polizei und viele weitere Überraschungen sind noch bis am 27. Oktober vor Ort.

Drucken
Teilen
Hereinspaziert an der Zuger Messe 2019: Über 400 Aussteller zeigen hier ihre Produkte und Dienstleistungen. (Bild: Maria Schmid, Zug, 25. Oktober 2019)
Auch die kleinen Gäste kommen dank der Dampflokomotive auf ihre Kosten. (Bild: Maria Schmid, Zug, 25. Oktober 2019)
Ob Konfitüre, Küchen, Betten oder Bäder: Über 400 Aussteller zeigen hier ihre Produkte und Dienstleistungen. (Bild: Maria Schmid, Zug, 25. Oktober 2019)
Ob Konfitüre, Küchen, Betten oder Bäder: Über 400 Aussteller zeigen hier ihre Produkte und Dienstleistungen. (Bild: Maria Schmid, Zug, 25. Oktober 2019)
Ob Konfitüre, Küchen, Betten oder Bäder: Über 400 Aussteller zeigen hier ihre Produkte und Dienstleistungen. (Bild: Maria Schmid, Zug, 25. Oktober 2019)
Ob Konfitüre, Küchen, Betten oder Bäder: Über 400 Aussteller zeigen hier ihre Produkte und Dienstleistungen. (Bild: Maria Schmid, Zug, 25. Oktober 2019)
Zu sehen gibt es Allerlei, auch mit den Grosseltern. (Bild: Maria Schmid, Zug, 25. Oktober 2019)
Neben den vielen Produkten sind auch spannende Sonderschauen zu sehen. (Bild: Maria Schmid, Zug, 25. Oktober 2019)
Der Zuger Bauernverband zeigt in seiner Sonderschau «Wir schützen, was wir lieben» an der Zuger Messe, wie verantwortungsvolle Landwirte handeln. (Bild: Maria Schmid, 24. Oktober 2019)
Der Zuger Bauernverband zeigt in seiner Sonderschau «Wir schützen, was wir lieben» an der Zuger Messe, wie verantwortungsvolle Landwirte handeln. (Bild: Maria Schmid, 24. Oktober 2019)
Die EVZ-Spieler hautnah: Am 23. Oktober waren verschiedene EVZ-Spieler zu Gast an der Zuger Messe. Fabian Schnyder (von links), Sven Senteler und Dario Wüthrich verteilten Autogramme. (Bild: PD)
Die EVZ-Spieler hautnah: Am 23. Oktober waren verschiedene EVZ-Spieler zu Gast an der Zuger Messe. Fabian Schnyder (von links), Sven Senteler und Dario Wüthrich verteilten Autogramme. (Bild: PD)
Im Streetfood-Zelt gibt's Kulinarisches aus aller Welt. (Bild: Maria Schmid, Zug, 23. Oktober 2019)
Im Streetfood-Zelt gibt's Kulinarisches aus aller Welt. (Bild: Maria Schmid, Zug, 23. Oktober 2019)
Am Stand der Zuger Polizei werden Kinderträume wahr. (Bild: Stefan Kaiser, 19. Oktober 2019)
Und auch jene von Erwachsenen... (Bild: Stefan Kaiser, 19. Oktober 2019)
Das Thema der Sonderschau ist aber eigentlich ein heikles: Es geht um häusliche Gewalt. Die Zahl der registrierten Fälle steigt im Kanton Zug seit Jahren. (Bild: Stefan Kaiser, 19. Oktober 2019)
Als Gastkanton ist diesmal Uri dabei. Der Bergkanton präsentiert sich auf interaktive Art und Weise. Im Bild: Karl Kittel aus Gersau entdeckt den Kanton Uri durch eine Virtual-Reality-Brille . (Bild: Stefan Kaiser, Zug, 19. Oktober 2019)
Und wer sich in der virtuellen Welt gut zurechtfindet, kann auch an einem Wettbewerb teilnehmen. (Bild: Stefan Kaiser, Zug, 19. Oktober 2019)
Vielseitig ist er, der Kanton Uri. (Bild: Stefan Kaiser, Zug, 19. Oktober 2019)
Vielseitig ist er, der Kanton Uri. (Bild: Stefan Kaiser, Zug, 19. Oktober 2019)
In der Halle TopLive finden auch dieses Jahr wieder abwechslungsreiche Shows statt (Bild: PD)
An der diesjährigen Zuger Messe ist auch das erste Röhrenhotel der Schweiz zu sehen. Ein Ingenieur hat aus einer ungebrauchten Meteorwasserröhre in der Stadt Zug ein schmuckes Einzelzimmer gemacht. (Bild: Michael Freisager)
Sind ein erfolgreiches Team: Schreinermeister Rolf Brändle und Projektentwickler Dieter Brendel haben das erste Röhrenhotel der Schweiz gemeinsam entwickelt. (Bild: Michael Freisager)

Aktuelle Nachrichten