Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

BILDUNG: Kanton Zug tritt neuem Hochschulkonkordat bei

Der Kanton Zug will bei der Schweizerischen Hochschulkonferenz mitreden können. Der Kantonsrat hat sich am Donnerstag für einen Beitritt zum Hochschulkonkordat ausgesprochen.
Der Kanton Zug will in Sachen Hochschulen mitreden können. (Bild: Keystone / Archiv Gaetan Bally)

Der Kanton Zug will in Sachen Hochschulen mitreden können. (Bild: Keystone / Archiv Gaetan Bally)

Faktisch gebe es wegen der Bestimmungen in der Bundesverfassung für den Kanton Zug gar keine andere Möglichkeit als den Beitritt, hiess es am Donnerstag im Kantonsrat. Der Kanton Zug habe grosses Interesse an einem international konkurrenzfähigen Hochschulraum Schweiz. Die Schlussabstimmung über den Beitritt wird in einer der nächsten Sitzungen stattfinden.

Insgesamt sind dem Hochschulkonkordat bislang 22 Kantone beigetreten. Mit dem Konkordat und dem Hochschulförderungs- und -koordinationsgesetz (HFKG) soll die Koordination zwischen den Kantonen und dem Bund im Hochschulbereich verbessert werden.

Konkordat und Gesetz sind seit Anfang 2015 in Kraft. Das Konkordat sieht als Organe der Hochschulpolitik eine Plenarversammlung und einen Hochschulrat vor. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.