Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Bitte keine weiteren Verzögerungen

«Menzinger Schulbus ist vorerst vom Tisch», Ausgabe vom 30. November

Die CVP Unterägeri forderte anlässlich der Gemeindeversammlung Mitte Juni im Zusammenhang mit der Motion «Optimierung des ÖV-Angebots für Berufspendler und Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Menzingen aus dem Ägerital durch die Realisierung einer Direktverbindung zwischen dem Ägerital und Menzingen» eine umgesetzte Lösung ab Dezember 2018.

In der Vorlage zur Gemeindeversammlung am 10. Dezember fehlt dazu jeglicher Hinweis, die Motionäre wurden weder zur Mitwirkung aufgefordert noch über die Verhandlungen mit den kantonalen Stellen und mit dem Gemeinderat von Oberägeri informiert. Aus dem Bericht und Antrag des Regierungsrats zu Postulaten im Kantonsrat wird die Variante mit Verstärkungskursen favorisiert. Diese wären rasch und kostengünstig für einen Betrag von rund 50000 Franken realisierbar.

Sollte der Kanton für eine sofortige Umsetzung nicht Hand bieten, fordert die CVP Unterägeri die Aufnahme von 25000 Franken ins Budget 2019. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Oberägeri und deren Mitbeteiligung soll so ein Zeichen gesetzt und eine konkrete, kurzfristige Lösung rasch realisiert werden, bis eine paritätisch zusammengesetzte Arbeitsgruppe langfristige Lösungen erarbeitet hat. Wo ein Wille ist, das ist auch ein Weg (oder ein Bus)!

Für die CVP Unterägeri, Arthur Walker

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.