Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Bläserquintett bringt Klassiker nach Zug

PentaTon treten mit ihrem Programm «Colours» auf.
Die Mitglieder des Bläserquintetts PentaTon haben sich an den Hochschulen für Musik in Luzern und Zürich formiert. Bild: PD

Die Mitglieder des Bläserquintetts PentaTon haben sich an den Hochschulen für Musik in Luzern und Zürich formiert. Bild: PD

(ras) Neben regelmässigen Einladungen an Konzertreihen im In- und Ausland präsentiert das PentaTon-Bläserquintett jedes Jahr auch in selbst organisierten Konzerten neues Repertoire. Auch dieses Jahr präsentiert es sein neues Programm im Oktober zu Beginn der klassischen Konzertsaison in zwei Aufführungen dem Zentralschweizer Stammpublikum.

PentaTon besteht aus fünf jungen Musikerinnen und Musikern aus der Schweiz und aus Luxemburg. Darunter Klarinettist Nicola Katz aus Hünenberg. Zusammengefunden haben sie während des Musikstudiums an den Hochschulen in Zürich und Luzern.

Den Namen Peter Müller verbindet man wohl nicht in erster Linie mit einem Komponisten der deutschen Romantik. Für Holzbläserquintetts hat der Komponist drei Werke geschrieben, wovon das Zweite das aktuelle Konzertprogramm mit dem Titel «Colours» eröffnet. Das zweite Werk ist eine Neuentdeckung im wahrsten Sinne des Wortes und gleichzeitig auch Namensgeber des Konzertprogrammes. Wind Quintet op. 2 zu, ein Bläserquintett, welches der englische Komponist Sir Malcolm Arnold Ende 1942 geschrieben hat, wurde erst zu Beginn des 21. Jahrhunderts wieder entdeckt und offiziell verlegt. Die zweite Konzerthälfte gehört dem grossen Meister Ludwig van Beethoven.

Hinweis: Konzerte am Freitag, 18. Oktober, 20 Uhr, Liebfrauenkapelle, Zug und Samstag, 19. Oktober, 19.30Uhr, evangelisch-reformierte Kirche, Oberarth.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.