Blegikurve: Nachts kommts zu Behinderungen

Auf der Autobahn A4 im Bereich der Blegikurve kommt es in der Nacht zu Verkehrsbehinderungen. Für Staugeplagte gibt es weiter Hoffnung.

Drucken
Teilen
Im Bereich der Blegikurve kommt es nachts zu Behinderungen. (Bild: Archiv Werner Schelbert/Neue LZ)

Im Bereich der Blegikurve kommt es nachts zu Behinderungen. (Bild: Archiv Werner Schelbert/Neue LZ)

Beim 6-Streifen-Ausbau auf der Autobahn A4 wird eine neue Verkehrsführung auf der Verbindungsrampe Zürich–Zug eingerichtet. Gleichzeitig werden weitere Träger montiert. Zudem wird im März das Gerüst für den Bau der Städtlerwaldbrücke aufgestellt. Um die Verkehrsbehinderungen möglichst gering zu halten, werden diese Arbeiten in der Nacht durchgeführt, wie das Bundesamt für Strassen schreibt.

An folgenden Nächten kommt es zwischen 20 Uhr und 5 Uhr zu Sperrungen:
- Montag, 7. Februar, bis Freitag, 11. Februar: Aus Zürich in Fahrtrichtung Zug
- Dienstag, 22. Februar: Aus Zug in Richtung Luzern
- Montag, 21. März, bis Mittwoch, 23. März: Aus Zug in Richtung Luzern
- Montag, 28. März, bis Mittwoch, 30. März: Aus Zürich in Richtung Luzern

Die Umleitungen sind signalisiert. Das Bundesamt für Strassen bestätigt zudem, dass die Ausbauarbeiten zwischen der Verzweigung Blegi und der Verzweigung Rütihof voraussichtlich früher abgeschlossen werden können. Bis im kommenden August werden die Autofahrer aber täglich aufs Neue auf die Probe gestellt: Mit Staus ist weiterhin zu rechnen.

pd/rem