Bossard baut neues Logistikzentrum

Der Schraubenhersteller Bossard erweitert sein Logistikzentrum am Standort Zug. Kostenpunkt: 22 Millionen Franken.

Drucken
Teilen
So soll die neue Lagerhalle der Firma Bossard aussehen. (Bild: pd)

So soll die neue Lagerhalle der Firma Bossard aussehen. (Bild: pd)

Mit der Erweiterung des gesamten Logistikzentrums wird die Lagerkapazität um beinahe das Doppelte erhöht. Die neue Halle wird zudem mit der modernsten Lager- und Fördertechnik ausgerüstet, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. Zudem werde der Warenfluss optimiert und das Volumen deutlich erhöht.

In der neuen Halle soll es künftig 530'000 Lagerplätze für Kleinteile und rund 18'000 Palettenplätze geben. Auch der Ökologie werde Rechnung getragen, heisst es weiter. Das neue Logistikzentrum und das Bürogebäude wird mit Erdwärme beheizt. Der Baubeginn erfolgt im Frühjahr 2011. Die Halle soll im Laufe des Jahres 2012 in Betrieb genommen werden.

pd/rem