BRAND: Beim Grillieren fing der Grill an zu brennen

Am Samstagabend, 2. August, fing ein Gasgrill in Baar Feuer. Eine Person verletzte sich dabei leicht.

Drucken
Teilen
(Bild Zuger Strafverfolgungsbehörden)

(Bild Zuger Strafverfolgungsbehörden)

Kurz nach 19 Uhr wollte ein 34-jähriger Mann an der Talacherstrasse auf einem handelsüblichen Gasgrill das Nachtessen für seine Familie zubereiten. Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden in einer Medienmitteilung schreiben, öffnete er dazu den Gashahn der Flasche und zündete die Brenner des Grills an. Als er die Grillade auf den Rost legte, fing der Grill sowie das Grillgut an zu brennen.

Der Mann versuchte mit einer Löschdecke das Feuer zu ersticken. Ohne das vollständige Erlöschen des Feuers abzuwarten entfernte er die Decke jedoch wieder, wobei sich die Flammen erneut entfachten. Ein 29-jähriger Nachbar eilte mit seinem Feuerlöscher zu Hilfe und konnte dem Feuer schliesslich den Garaus machen.

Die Feuerwehr Baar wurde aufgeboten, brauchte allerdings nicht mehr einzugreifen. Der 34-Jährige zog sich leichte Verbrennungen am Unterarm zu, konnte das Spital aber nach kurzer Zeit wieder verlassen. Es entstand geringer Sachschaden, der Grill dürfte nicht mehr benutzbar sein. Wieso der Grill Feuer fing, ist noch nicht bekannt. Am Grill sowie am Zubehör konnten auf den ersten Blick keine Mängel festgestellt werden.

ana