BRAND: Feuer zerstört Einfamilienhaus in Hünenberg

In Hünenberg See hat ein Brand ein Wohnhaus zerstört. Die Bewohner sind unverletzt und konnten sich selbständig in Sicherheit bringen.

Drucken
Teilen
(Bild Kapo Zug)

(Bild Kapo Zug)

Ein Einfamilienhaus in Hünenberg See ist am Samstag um zirka 14.10 Uhr in Flammen aufgegangen. Wie die Zuger Polizei in einer Mitteilung schreibt, meldete ein Anwohner den Brand und versuchte anschliessend das Feuer mit einem Feuerlöscher zu löschen. Trotz des Löschversuchs stand das Haus bei Eintreffen der alarmierten Feuerwehr bereits in Vollbrand und konnte nicht mehr gerettet werden.

Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Häuser wurde durch die Feuerwehr verhindert. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Die Brandursache ist zurzeit unklar.

Neben rund 100 Mitgliedern der Feuerwehren Hünenberg und Risch befanden sich die Zuger Polizei, der Rettungsdienst Zug, die Gebäude­versicherung sowie das Feuerwehrinspektorat im Einsatz.

sab

Das Wohnhaus in Flammen. (Leservideo André Sidler):